Sie sind hier: Engagiert / Alltagsbegleitung / Projekt Wurzen
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Commerzbank AG Dresden
IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00
BIC: DRESDEFF850

Spenderservice-Tel.

0351 4678 - 215
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

Weitere Informationen unter:
Frau Sarah Schenke
Tel: 03425 89 66-20
s.schenke
@drkmuldental.de

W.-Rathenau-Str. 1
04808 Wurzen

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Alltagsbegleitung für Senioren

Alltagsbegleitung für Senioren in Wurzen und Umgebung

Seit Februar 2013 können betagte Menschen, unabhängig vom Pflegebedarf, eine Begleitung im Alltag kostenfrei in Anspruch nehmen.
Es geht darum, die Lebensqualität im Alter nachhaltig zu erhöhen
- wie die Unterstützung zur Bewältigung des täglichen Lebens, bei Besuchen in Kirchen und in der Bibliothek
- Dadurch schaffen wir soziale Nähe, lösen Isolation und vermitteln Lebensperspektive für die Betroffenen.

Die Aufgabe des Alltagsbegleiters bietet Männern und Frauen, die keiner traditionellen Erwerbstätigkeit nachgehen, eine individuell sinnvolle und gesellschaftlich nützliche Perspektive mit der Aussicht, wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen. Bisher konnten wir vier Alltagsbegleiterinnen erfolgreich in den ersten Arbeitsmarkt vermitteln, wobei der Kreisverband selbst zwei Projektteilnehmerinnen fest eingestellt hat.
Das bürgerschaftliche Engagement stärkt die soziale Kompetenz der Alltagsbegleiter und bewahrt so auch diese vor sozialer Ausgrenzung. Das Angebot, einen Alltagsbegleiter zu bestellen, ist für alle Senioren kostenfrei. Die Alltagsbegleiter bekommen wiederum eine Aufwandsentschädigung für ihren Einsatz bei den Senioren.

Alltagsbegleiter

Das Projekt Alltagsbegleiter richtet sich an Menschen, die keiner traditionellen Erwerbstätigkeit nachgehen, d.h. in keinem Arbeitsverhältnis stehen.

Die Alltagsbegleiter sollten folgende Voraussetzungen mitbringen:
- Soziales Engagement
- Menschenoffenheit
- Selbstbewusstsein
Weiterhin können nur Personen an diesem Projekt teilnehmen, die
- keine Altersrente beziehen
- keine EU-Rente beziehen
- nicht Berufstätig sind
- nicht Schüler oder Studenten sind
- und in keinem Freiwilligendienst tätig sein

Im Gegenzug bekommen die Alltagsbegleiter:
- eine Aufwandsentschädigung von 19,50€ für 14 Tätigkeitsstunden
- kostenfreie Weiterbildungen
- Erfahrungsaustausch mit den anderen Alltagsbegleitern
- Erhöhte Vermittlungschancen auf dem ersten Arbeitsmarkt

Projektträger

Derzeit nehmen acht Alltagsbegleiter und 26 Seniorinnen und Senioren aus Wurzen an diesem Projekt teil.

Neben den Alltagsbegleitern können sich auch die Senioren beim Kreisverband bzw. bei der Projektkoordinatorin um eine kostenfreie Betreuung bewerben bzw. anmelden.

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich bitte bei Frau Schenke unter 03425 / 896620 oder kommen Sie einfach bei uns auf ein kurzes Gespräch vorbei.