Sie sind hier: Engagiert / Alltagsbegleitung / Projekt Reichenbach
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Commerzbank AG Dresden
IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00
BIC: DRESDEFF850

Spenderservice-Tel.

0351 4678 - 215
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

"Senioren für Senioren" im Kreisverband Reichenbach

Einkaufen, der Gang zum Friseur oder einfach Gesprächspartner. Alltagsbegleiter im „Unruhestand“ fördern den Erhalt von Selbstständigkeit bei anderen Senioren.

Seit Anfang des Jahres 2014 läuft im DRK Kreisverband Vogtland/Reichenbach ein Projekt, in dem alte, nicht pflegebedürftigen Menschen durch andere Senioren bei der Bewältigung des Alltags unterstützt werden. "Wir haben seither nur gute Erfahrungen gemacht. Der Bedarf an solchen Hilfestellungen wächst. Ein Kompliment an unsere Alltagsbegleiter, die das nicht der Aufwandsentschädigung wegen machen, sondern das Herz an der richtigen Stelle haben", sagt DRK-Kreisgeschäftsführerin Bianca Zisowsky.

Sechs Frauen und Männer im Ruhestand kümmern sich vorerst bis 31.12.2014 um 23 alte Menschen, die noch allein zurechtkommen, bei der Alltagsbewältigung jedoch Unterstützung gern annehmen und nicht zuletzt dankbar für den sozialen Kontakt sind. Bezuschusst wird Projekt aus Landesmitteln durch eine Aufwandsentschädigung von 2,50€ die Stunde für die Betreuer. Dabei werden den ehrenamtlichen Senioren maximal 32 Stunden im Monat vergütet, sodass sie monatlich bis zu 80€ für ihren Dienst am Menschen erhalten können.

Es werden keine Pflegehandlungen unternommen und die Betreuer agieren nicht im Pflegeheim. Ein Besuch im Krankenhaus bei dem Betreuten Senior, der Seniorin ist jedoch möglich.

Kontakt Alltagsbegleitung beim Reichenbacher DRK:

Telefon 03765 12737, via E-Mail: b.vogl[at]drk-reichenbach[dot]de