Sie sind hier: Aktuelles » Helfer aus drei Nationen lernen gemeinsam Leben retten
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Commerzbank AG Dresden
IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00
BIC: DRESDEFF850

Spenderservice-Tel.

0351 4678 - 215
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

Helfer aus drei Nationen lernen gemeinsam Leben retten

Deutsche, Syrer und ein Palästinenser absolvieren gemeinsam eine Ausbildung zum Sanitäter beim DRK

Aktive Mitglieder wissen es: Das Rote Kreuz ist eine weltumspannende Familie, in der Toleranz, gegenseitige Hilfe und Zusammenarbeit ganz alltäglich sind. Doch nicht nur bei internationalen Einsätzen spielt das eine große Rolle. Auch in der Ausbildung des DRK-Kreisverbandes Zwickauer Land nimmt die interkulturelle Zusammenarbeit immer mehr zu. „In unseren Erste-Hilfe-Lehrgängen ist es schön länger normal, dass verschiedene Nationen zusammenarbeiten. In den letzten Jahren konnten wir auch immer mehr ausländische Mitbürger für eine Mitgliedschaft in den Gemeinschaften unseres Kreisverbandes gewinnen, was uns besonders freut“, erklärt Dr. Lars Kretzschmar, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes.

Aktuell engagieren sich in den Reihen des hiesigen DRK unter anderem Kameraden aus Albanien, Afghanistan und Syrien sowie ein Palästinenser. Gleich vier ehrenamtliche Helfer aus dem arabischen Raum absolvieren im Moment eine Ausbildung im Sanitätsdienst, um im Notfall noch effektiver in den Einsatz gehen zu können. „Wir begrüßen es sehr, dass die vier sich hier so einbringen. Der intensive Lehrgang ist für sie eine große Herausforderung und Chance zugleich“, berichtet Ausbilder André Kleber, der die vormals Asylsuchenden schon viele Monate begleitet.
Im Rahmen der Ausbildung Sanitätsdienst, die im „Alten Schützenhaus“ in Werdau stattfindet, lernen sie gemeinsam mit 12 anderen Ehrenamtlichen aus DRK, Wasserwacht und Feuerwehr eine Vielzahl an Erkrankungen und Verletzungen sowie deren Versorgung kennen. Zudem beinhaltet der Kurz, der über insgesamt 11 Tage geht, zahlreiche praxisnahe Fallbeispiele, in denen die zukünftigen Retter das theoretische Wissen in die Tat umsetzen müssen.

17. März 2017 13:35 Uhr. Alter: 127 Tage