Sie sind hier: Aktuelles » Einsatzalarm für SEG Einheiten des KV Muldental
Jetzt online spenden!

Spendenkonto

Commerzbank AG Dresden
IBAN: DE80 8508 0000 0520 1500 00
BIC: DRESDEFF850

Spenderservice-Tel.

0351 4678 - 215
(Festnetz: Übliche Festnetzpreise, Mobilfunkhöchstpreis: max. 42 ct/min.)

Einsatzalarm für SEG Einheiten des KV Muldental

Nach einer Bombendrohung am 8. Februar in der Berufsschule in Borsdorf wurden zunächst die SEG Sanität und Betreuung der Einsatzeinheit Nord des DRK-Kreisverbandes Muldental e.V. gegen 12:20 Uhr sowie die Führungsgruppe Sanität/Betreuung des Landkreises Leipzig alarmiert.

Die Aufgabe bestand zunächst in der Unterstützung der Polizeikräfte bei der Evakuierung des Schulgebäudes. Die ca. 500 betroffenen Schülerinnen und Schüler kamen nach der Bombendrohung zunächst in einer Aula einer anderen Schule bzw. in der Turnhalle der Schule unter.

Gegen 14:30 Uhr wurden weitere Einsatzkräfte der SEG Einheiten Mitte des DRK-Kreisverbandes Leipzig-Land e.V. zur medizinischen Versorgung, Registrierung und Betreuung der betroffenen Schülerinnen und Schüler alarmiert.

Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren vor Ort stemmten die Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes die Versorgung der Betroffenen und aller Einsatzkräfte vor Ort mit Essen und Trinken für einen möglichst angenehmen Aufenthalt in dieser misslichen Lage.

Das DRK-Hilfeleistungssystem zeigte mit diesem Einsatz wieder einmal seine unabdingbare Bedeutung und Verlässlichkeit für den Bevölkerungsschutz.

Wir danken allen 30 Einsatzkräften, die für die Realisierung der notwendigen Aufgaben vor Ort zur Verfügung sowie den Kameraden, die für eine mögliche Ablösung, bereit standen.

Der Einsatz war 19 Uhr beendet.

Die Kreisbereitschaftsleitung des DRK-Kreisverbandes Leipzig-Land e.V.

8. Februar 2017 20:03 Uhr. Alter: 107 Tage